preloadImage preloadImage
[31.05.2020] COVID-19: #WirBleibenZuhause, sind aber trotz Coronavirus weiterhin wie gewohnt für Sie da! OK
Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung des Angebots und für Marketingzwecke. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren. OK
UNTERNEHMEN APP ENTWICKLUNG WEBENTWICKLUNG SOFTWAREENTWICKLUNG BLOCKCHAIN REFERENZEN BLOG JOBS KONTAKT

Wichtige Fragen vor der App-Entwicklung – Der Leitfaden!

Wichtige Fragen vor der App-Entwicklung – Der Leitfaden!

Sie haben eine Idee für eine App, aber fragen sich nun, wie es weiter geht? Bevor eine App entwickelt werden kann, sollten Sie sich Gedanken zur Funktionalität, dem Design und vielen weiteren Anforderungen machen, die Ihre App erfüllen sollte. Im Folgenden haben wir Fragen zusammengefasst, was der Kunde bei einer App-Entwicklung im Vorfeld bereits bedenken muss., um ein Angebot einholen zu können. Wenn Sie sich diese Fragen also bereits beantworten können, sind Sie Ihrer eigenen App schon einen ganzen Schritt näher.

Für wen ist die App gedacht und welchen Nutzen soll sie erfüllen?

Zunächst sollte klar sein, für wen die App gedacht ist. Möchten Sie die App intern in Ihrem Unternehmen nutzen, ist die App für eine spezielle Kundengruppe oder für einen breiteren Markt gedacht? Außerdem sollte dabei berücksichtigt werden, wo der Nutzen, einerseits für Sie und vor allem auch für den Anwender, liegt.

Auf welchen Geräten soll die App typischerweise genutzt werden?

Als Nächstes kann man sich Gedanken über die Plattform machen, auf der die App genutzt werden soll. Wird es eine App, die unter iOS oder Android genutzt wird - oder im Idealfall auf beiden Plattformen? Dazu macht es Sinn, sich die verschiedenen Arten von Apps näher anzusehen. Soll die App eine bestmögliche Performance aufweisen - nutzen Sie die Native App. Möchten Sie hingegen Kosten sparen, ist die Webapp die bessere Wahl. Mehr Informationen zu den einzelnen Arten von Apps finden Sie in unserem Blog-Beitrag "App-Entwicklung: Nativ, Web, Hybrid oder Cross-Plattform". In diesem Zuge sollte man sich auch Gedanken machen, ob die App nur für das Smartphone oder auch für Tablets optimiert werden soll.

Woher kommen die Inhalte der App und wie erhalten wir diese?

Anschließend muss man sich Gedanken zum Inhalt der App machen. Wie möchten Sie die App beispielsweise aufgebaut haben und wie soll der Aufbau aussehen? Damit eine App für den Kunden überhaupt einen Nutzen hat, müssen die entsprechenden Inhalte in der App implementiert werden. Diese Inhalte benötigen wir von Ihnen - daher sollten Sie diese bereits so detailliert wie möglich vorbereiten. Sind die gewünschten Inhalte bei Ihnen im System hinterlegt und sollen per Schnittstelle in die App integriert werden oder werden diese in ein Backend, welches ausschließlich zur Verwaltung der App dient, eingepflegt? 

Wird ein Log-In System benötigt? 

Wenn es um weitere spezifischere Inhalte der App geht, ist es ebenfalls wichtig zu wissen, ob es eine Nutzer-Registrierung geben soll. Daraus ergibt sich zum einen die Frage, ob jeder Nutzer alle Inhalte sieht, oder bestimmte Inhalte nur nach einem Log-In zu sehen sind. Zum Anderen ist es erforderlich zu wissen, ob der Anwender sich entsprechend selbst registriert, Sie ihn über ein Backend freischalten, oder ob Sie den Anwender im Backend festlegen und er die benötigten Zugangsdaten per Mail erhält.

Soll eine Synchronisierung der Daten erfolgen?

In dem Zusammenhang fällt hier häufig der Begriff "Cloud". Soll die App also auf mehreren Geräten genutzt werden und möchten Sie dennoch, dass die Daten auf all diesen Geräten jederzeit und immer aktualisiert verfügbar sind, benötigen Sie eine Synchronisierung über alle Geräte hinweg. 

Wer ist für die grafische Gestaltung verantwortlich? 

Was ebenfalls von Anfang an klar sein sollte, wer die Aufgabe des Designs der App übernimmt. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können die grafische Gestaltung selbst anliefern oder Sie lassen unsere UI-/UX-Design Spezialisten ran. Wir bieten neben vorgefertigten Designs auch individuelle Lösungen an.

Sind alle Funktionen von Beginn an verfügbar oder soll es Updates zur Weiterentwicklung der App geben? 

Wenn es schließlich um die Veröffentlichung der App geht, ergibt sich auch hier eine Frage. Zunächst ist wichtig zu wissen, ob alle Funktionen der App direkt von Anfang an für den Kunden bereit gestellt werden oder ob Updates Weiterentwicklungen der App beinhalten. Möglicherweise bietet es sich an, mit einer auf die wichtigsten Hauptfunktionen beschränkten Version zu starten und viele Details in Form von Updates nachzureichen.

Wie soll mit der App Geld verdient werden? 

Einer der Punkte, der für Sie vermutlich am wichtigsten ist, ist wohl die Frage, wie mit der App Geld verdient wird. Soll die App Ihrer Firma als zusätzliche Plattform für Ihre Produkte dienen, bieten Sie hierüber einen reinen Kundenservice an oder möchten Sie Werbung schalten? Es muss also vorher klar sein, was man sich durch die App an Gewinnen erhofft und wie man das erreichen kann. 

Soll eine Zahlungsmethode integriert werden? 

Eine Möglichkeit, mit der App Geld zu verdienen, ist es die App zum Beispiel unterstützend zu einem Onlineshop anzubieten. Die Kunden können also die App zum Bestellen von Produkten  oder Dienstleistungen nutzen. Es muss daher vorher Überlegt werden, ob eine Zahlungsmethode in die App integriert werden soll. 

Soll die App über die jeweiligen Stores zum Download angeboten oder per Link verbreitet werden?

Schlussendlich ist noch zu klären, wie die App veröffentlicht werden soll. Der klassische Weg ist, die App für jedermann zugänglich über Google Play oder den Apple App Store zu verbreiten. Es gibt aber ebenso die Möglichkeit, die App über einen speziellen Link bereit zu stellen. Dies ist zwar zeitaufwendiger, hier haben Sie aber die Kontrolle darüber, wer die App erhält und somit auch nutzt.

Fazit

Es ist ratsam, sich direkt zu Beginn Gedanken über diese Punkte zu machen, da sie einen signifikanten Einfluss auf die benötigte Entwicklungszeit und somit auch auf den Preis haben. Wenn hierzu Ihrerseits noch Fragen auftauchen, finden Sie weitere Informationen in unserem Blog-Beitrag "App Entwicklung Kosten".

Für weitere Fragen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an.

18.12.2019
Weitere Beiträge aus unserem Blog
Proof of Concept – Geld sparen und Umsetzbarkeit prüfen
Proof of Concept – Geld sparen und Umsetzbarkeit prüfen
Mit dem Proof of Concept die Umsetzbarkeit von Apps prüfen ✓ Was man bei der Erstellung eines PoC beachten sollte.
28.05.2020
Wann entwickle ich meine App und wie finde ich den richtigen Zeitpunkt?
Wann entwickle ich meine App und wie finde ich den richtigen Zeitpunkt?
Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Entwicklung der eigenen App? ✓ Was Gründer beachten sollten & wann eine App Sinn macht.
20.05.2020
Aktuelle Webdesign Trends 2020 – Wir zeigen was in ist!
Aktuelle Webdesign Trends 2020 – Wir zeigen was in ist!
Webdesign Trends 2020 – Immer auf dem neusten Stand ✓ Wir verraten welchen Trends Sie folgen sollten.
14.05.2020
FKT42 GmbH • Münsterstraße 5 • 59065 Hamm • Mail: info@fkt42.de • Tel.: +49 (0)2381 92 92 799