preloadImage preloadImage preloadImage preloadImage
UNTERNEHMEN LEISTUNGEN WEBENTWICKLUNG APP-ENTWICKLUNG SOFTWAREENTWICKLUNG REFERENZEN KARRIERE BLOG KONTAKT

Ethereum-Blockchain - Sicherheit und Transparenz

Sicherheit und Transparenz

Jede Transaktion im Ethereum-Netzwerk ist für alle im Netzwerk sichtbar und muss bestätigt werden. Dies sorgt für eine hohe Transparenz und Sicherheit, die es heute so noch nicht gibt.
 
 

Was ist das Problem bei zentralen Systemen?

Das größte Problem bei einem zentralen System ist das Konzept selbst. Bei einem zentralen System ist die komplette Struktur abhängig von der zentralen Einheit die alles kontrolliert und überwacht. Sollte diese Einheit korrumpiert werden oder ausfallen, leidet das gesamte Netzwerk darunter.
 
Als Beispiel hierfür betrachten wir einmal WhatsApp. Wenn die Server von Facebook ausfallen ist eine Kommunikation über den Messenger nicht mehr möglich. Würde man aber einen dezentralen Messenger, wie aus dem Beispiel in Teil 1 https://www.fkt42.de/blog/ethereum-blockchain-grundlagen-teil-1/ aus China verwenden, würde das Schreiben von Nachrichten, selbst bei einem Ausfall der Mobilfunkmasten noch funktionieren. Da die Nutzer sich in einem Peer-to-Peer Netzwerk befinden, sind sie unabhängig von einer zentralen Instanz.
 
Eine weitere Gefahr besteht darin, wenn die Server des Messengers gehackt werden. Dann besteht die Möglichkeit Nachrichten im Namen eines anderen Nutzers zu schreiben oder zu empfangen.
Diese Sicherheit wäre durch das Blockchain-Prinzip, aufgrund der Tatsache, dass die Überprüfung durch die Teilnehmer des Netzwerkes selbst und eben nicht durch eine zentrale Server-Einheit geschieht, gegeben.
 
 

Welche Sicherheitsvorteile bietet Blockchain?

Durch die Speicherung der Blockchains in jedem Full Node ist es ebenfalls nahezu unmöglich Man-in-the-Middle-Angriffe durchzuführen, da der Public Key der Nutzer in jeder dieser Blockchain Kopien gespeichert ist und dadurch ein Versuch diesen Auszutauschen, durch einen Vergleich sofort auffallen würde. Anwendung findet dies ebenfalls für Angriffe auf DNS-Server.
 
Eine Durchsetzung dieser Aspekte würde das Internet sicherer für uns alle machen, da die Datenmanipulation durch die Kontrolle des Netzwerkes extrem erschwert wird.
 
 

Bin ich, wenn ich mit Bitcoin/Ether bezahle Anonym?

Nein. Bei der Bezahlung mit Bitcoin verwendet man zwar pseudonyme, aber ist nicht völlig anonym. Bei gewissen Anwendungen wird protokolliert und hierdurch ist es teilweise möglich zu ermitteln, bei welcher Wallet die Transaktion endet.
 
Mehr Information über die Sicherheitssteigerung finden Sie hier: https://bdtechtalks.com/2017/01/11/how-blockchain-can-improve-cybersecurity/.
15.03.2018

Augmented Reality App-Entwicklung

 
13.04.2018

Künstliche Intelligenz für die App Entwicklung

 
28.03.2018

App Entwicklung Kosten - Was kostet eine App?

 
20.03.2018

Android Kotlin Erweiterungen erleichtern die Entwicklung

 
08.03.2018

Ethereum - Die unbekannte Welt von Blockchain - Grundlagen Teil 1

 
02.03.2018
FKT42 GmbH • Münsterstraße 5 • 59065 Hamm • Mail: info@fkt42.de • Tel.:+49 (2381) 92 92 799